Warum sind Naturgärten wichtig?

Sie sind eine Antwort auf so dringliche Fragen, wie den Erhalt unserer biologischen Vielfalt.

 

Das Schaffen von Lebensräumen, wie z.B. Wiesen, Blütensäume, Tümpeln, Magerstandorten, etc, sorgen für eine sehr hohe Artenvielfalt, denn mit jeder Wildpflanze werden auch Insekten ernährt.

 

Auf Düngemittel und Pestizide wird daher grundsätzlich verzichtet.

 

Wir beschäftigen uns seit vielen Jahren mit dem System der Staudenmischpflanzung.

 

Die drei Grundprinzipien einer gelungenen Pflanzung, wie

» hohe Artenvielfalt
» ganzjährige Attraktivität
» geringerer Pflegeaufwand

 

lassen sich nahtlos in eine naturnahe Gartengestaltung integrieren.

 

So können alle Gartenbereiche, bei entsprechender Pflanzenauswahl, zu einem sich selbst erhaltenden System gelangen.

 

Voraussetzung ist der unbedingte Wille zur Veränderung  – wir haben diesen Willen und unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihres Naturgartens.

In erster Linie ist es die Verwendung heimischer Pflanzen.

 

Durch ihre Aussaatfreude besitzen sie gegenüber den gezüchteten Sorten den großen Vorteil sich selbst zu erhalten.

Eine weitere Besonderheit ist die Verwendung regionaler Baustoffe. Auch der Einsatz von Recycling Materialien spielt in Zeiten immer knapper werdender Ressourcen eine große Rolle.

So lassen sich z.B. ansprechende Wege und Trockenmauern aus einer Kombination aus Naturstein und Altmaterial errichten.

 

Wasser spielt in einem Naturgarten eine elementare Rolle. Dieses kostbare Gut gilt es zu schützen. Regenwasserzisternen und Teiche zur Speicherung, sowie Gräben und Rigolen zur Versickerung können hier zum Einsatz kommen.

Naturgarten-OWL
Ihr Partner für Naturgärten

Inhaber: Carsten Hohlt

Niedringhausener Str. 126, 32609 Hüllhorst

Tel.: 0 57 44 / 18 22, info@natur-garten-owl.de

Unser Partner im Landschaftsbau:
SteinGartenDesignR_Logo_weiss__-01_web.p
Weitere Informationen zu naturnaher Gartengestaltung finden Sie hier: